Corona

Unterlagen zur Medienkonferenz des Bundesrats

16.04.2020

Hier finden Sie die Unterlagen der heutigen Medienorientierung des Bundesrates. Die Liste der Öffnung der Betriebe ab dem 27. April 2020 finden Sie in der Medienmitteilung.

Die Liste der Öffnung der Betriebe ab dem 27. April 2020 finden Sie in der Medienmitteilung ab Seite 2 (personenbezogene Dienstleistungen wie z.B. Coiffeurgeschäfte, Massagepraxen, Kosmetiksalons. Im Weiteren Bau- und Gartenfachmärkte sowie Gärtnereien und Blumenläden). Stossend finden wir, dass die Sortimentsbeschränkungen in Lebensmittelläden ab dem 27. April 2020 aufgehoben werden; die übrigen Einkaufsläden (gewerblicher Detailhandel) frühestens aber ab dem 11. Mai 2020 geöffnet haben dürfen. Dies ist aus unserer Sicht eine Ungleichbehandlung und löst bei uns Kopfschütteln aus.

Die obligatorischen Schulen, Einkaufsläden sowie Märke sollen leider erst ab dem 11. Mai 2020 wieder öffnen (Bundesratsentscheid am 29. April 2020 erwartet). Ab dem 8. Juni 2020 sollen in einem dritten Schritt die Mittel-, Berufs- und Hochschulen wieder Präsenzveranstaltungen abgehalten werden dürfen. Gleichzeitig sollen Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe sowie das Veranstaltungsverbot gelockert werden (Bundesratsentscheid am 27. Mai erwartet). Leider wird nichts über Gastrobetriebe ausgesagt.

Die Ausweitung der Erwerbsersatz-Anspruchs auf Härtefälle begrüssen wir (Aufnahme der indirektbetroffenen, selbständigerwerbende Unternehmer; z.B. Taxifahrer).

Unterlagen zur Medienkonferenz des Bundesrats